Bisher noch keine Kommentare

Pfadfinden und Öffentlichkeit?

Hallo,

ich bin die Beauftragte für die Öffentlichkeitsarbeit im Stamm John F. Kennedy. Öffentlichkeitsarbeit ist ein ziemlich langes und kompliziertes Wort und weil man gar nicht sofort versteht, worum es dabei geht, möchte ich euch ein bisschen was über meine Arbeit erzählen.

Öffentlichkeit sind alle Menschen außerhalb des Stammes, die wir über unsere Arbeit informieren wollen und auch neugierig machen wollen auf unsere Gruppenstunden und Aktionen.

Deswegen schreibe ich kleine Artikel für die Zeitung, wenn wir eine große Aktion in der Innenstadt planen (zum Beispiel unsere Jurte auf dem Kinderstrohhutfest) oder eine neue Gruppe gründen. Auf unserer Homepage schreibe ich dann oft noch eine Neuigkeit zu den anstehenden Terminen, die direkt auf der Startseite für alle Besucher*innen der Website angezeigt werden.

Vor dem Dathenushaus haben wir einen Bereich im Schaukasten, den der Stamm für Aushänge nutzen darf. Dort hängen meist Plakate mit Fotos und kleinen Berichten unserer letzten Lager oder Stammesfahrten. Ich kümmere mich um die Einteilung, wer ein Plakat gestalten soll und dass der Schaukasten rechtzeitig fertig wird.

In der Führerrunde setze ich mich dafür ein, dass wir an öffentlichkeitsrelevanten Aktionen teilnehmen, das heißt, dass wir uns an Aktionen der Stadt oder unserer Kirchengemeinden als Pfadfinder*innen beteiligen. Außerdem bin ich Ansprechpartnerin für Belange des öffentlichen Auftretens und sorge dafür, dass wir auf solchen Unternehmungen unsere Kluft ordentlich tragen und als Pfadfinder*innen zu erkennen sind. Ich stehe der Führerrunde beratend zur Seite, wenn es um unsere Veröffentlichungen geht, helfe bei der Layoutgestaltung von Flyern und Aushängen oder lese Korrektur.

Wer mich kennt, hat mich sicher schon mit meiner Kamera gesehen. Ich versuche stets, einige schöne Schnappschüsse zu bekommen, die dann auf unserer Homepage oder in unseren anderen Medien veröffentlicht werden. Dazu zählt zum Beispiel auch unser Newsletter, der einmal monatlich per Mail verschickt wird oder unser WhatsApp-Broadcast. Im Newsletter gebe ich einen Rückblick und Ausblick auf unsere Aktionen und teile wichtige Informationen. Über den Broadcast verschicke ich regelmäßige Erinnerungen an Termine, Informationen zu unseren Tätigkeiten und Fotos direkt von Aktionen. Das Stammshandy ist auch die offizielle „Telefonzentrale“ des Stammes. Ich leite Anfragen dann an die richtigen Personen weiter.

In unserem Pfad-Block schreibe ich regelmäßig Artikel zu interessanten Themen, veröffentliche Spiel-, Bastel- oder Rezeptideen, Buchvorstellungen, Berichte u.v.m. Das schreibe ich nicht immer alles allein, sondern ich suche immer motivierte Leute, die mir einen Bericht des letzten Lagers schreiben, ein tolles Spiel in der Gruppenstunde ausprobiert haben oder gerne etwas zu einem bestimmten Thema loswerden wollen.

Wie man sieht, kommt doch einiges zusammen und daher suche ich dringend mithelfende Hände!

Wenn du Lust hast, Berichte von unseren Aktionen oder andere interessante Artikel für unseren Blog zu schreiben, gerne Fotos machst und eine eigene Kamera besitzt, dich um unseren Instagram-Kanal oder unsere Facebookseite kümmern möchtest, dich gerne mit dem technischen Aufbau der Homepage beschäftigst oder darüber hinaus bei der Öffentlichkeitsarbeit mithelfen willst, dann schreibe mir eine kurze Mail, kontaktiere mich auf WhatsApp oder frage deine*n Gruppenleiter*in!

grüßchen und Gut Pfad

Malka

Kommentar abgeben.